Body, Heart & Soul® – über den Kurs

Noch Fragen?
Bitte wende dich an
christiane@artofbeing.com
Oder ruf an unter +49(0) 176 477 471 80
Wie komme ich zum Veranstaltungsort?
Gib deine Startadresse ein:

Body, Heart & Soul® – über den Kurs

Der Art of Being®-Workshop-Zyklus in sexueller Liebe, intimen Beziehungen und der Essenz von Tantra:

Body, Heart & Soul Eins (BHS1)  30. März – 5. April 2018, Waldhaus Zentrum, Schweiz
Body, Heart & Soul: Ekstase (BHS2)  22. – 29. Juni 2018, Parimal Gut Hübenthal, Deutschland
Body, Heart & Soul: Intimität (BHS3)  22. – 29. März 2019, Parimal Gut Hübenthal, Deutschland
Body, Heart & Soul: Jenseits von Tantra (BHS4)  15. – 22. März 2020, Hof Oberlethe, Deutschland

Anmeldung: Die Anmeldung zum Kurs bitte per e-Mail an christiane@artofbeing.com
Hier siehst du Alan Lowens Body, Heart & Soul®-Video.

 

Sex verheißt so vieles! Es ist nicht weiter überraschend, dass wir alles in unserem Liebesleben haben wollen, was er zu bieten hat, und es ist nur allzu normal, dass wir manchmal in unserer Sehnsucht nach Erfüllung so viel Energie dafür aufwenden, an den falschen Orten zu suchen! Das, wonach wir uns sehnen, kann man im Sex allein nicht finden.

Wenn Sex für dich das sein soll, was er wirklich sein kann, musst du dich für deine Gefühle und dein Herz und dein Wesen und deine Seele öffnen. Meiner Ansicht nach ist Sex nur ein Vehikel, das zu etwas Erstaunlichem hinführt, denn das endgültig Erstaunliche ist die Unendlichkeit.

Body, Heart & Soul® ist ein 28-tägiger Kurs, aufgeteilt in vier 7-tägige Workshops mit Unterbringung. Der Zyklus ist eine Reise in die Versöhnung mit deiner sexuellen Natur und ein Weg, deine sexuellen Wunden zu heilen. Du beginnst, das zu wertschätzen, was viele von uns gelernt haben abzuwerten. Hier kannst du der Geliebte werden, der du wahrhaftig sein möchtest, und deine Sexualität, deine Gefühle, dein Herz und deine Seele miteinander verbinden.

Body, Heart & Soul Eins begleitet dich bei der Wiedereroberung deiner Sexualität – und beim Feiern deiner Vereinigung mit ihr. Nach Abschluss dieses Grundlagenworkshops (siehe unten) bist du bei jedem der drei intensiven Body, Heart & Soul-Workshops willkommen und kannst außerdem die Option 2 des neuen 2-jährigen Art of Being-Trainings wählen.
Body, Heart & Soul: Ekstase (BHS2)
Body, Heart & Soul: Intimität (BHS3)
Body, Heart & Soul: Jenseits von Tantra (BHS4)

Alle Body, Heart & Soul®-Workshops sind in sich abgeschlossen.

 

Die Body, Heart & Soul®-Workshops können folgendes einschließen:

  • Körperarbeit, Atem- und Energieprozesse
  • Kommunikation – verbal, physisch und mit allen Sinnen
  • Initiationsrituale des sexuellen Erwachens
  • tantrische Rituale
  • Trance-Tanz, dynamische Bewegung, Tanzvergnügen!
  • unterschiedliche Formen des kreativen Ausdrucks
  • eine Vielzahl von Meditationen, die Körper, Natur, Herz, Verstand und Geist integrieren
  • neue, spontan entstehende Prozesse, Erforschungen und Meditationen
  • alles, was dazu dient, die volle Lebendigkeit deines Körpers, deiner Gefühle, Energie und Bewusstheit zu fördern

 

UND WENN DU NOCH MEHR WISSEN WILLST, LIES WEITER!

Körper, Herz und Seele der sexuellen Liebe

Sex ist eine der stärksten Kräfte in der menschlichen Psyche. Er ist auch eine der am wenigsten gewürdigte. Die meisten von uns feiern nicht wirklich all die Geschenke ihrer männlich-weiblichen Natur, und selten haben wir die Gelegenheit, den grenzenlosen Reichtum der sexuellen Liebe zu entdecken, die nicht nur unsere sinnliche und erotische Leidenschaft ausdrückt, sondern uns die geheimnisvolle Sprache unseres Herzens und unserer Seele zeigt. Auf dem Wege der Sexualität ganz hinein ins Sein zu gelangen ist die echte Bedeutung von Tantra. Es bringt außerordentliche Schönheit und Erfüllung in unser Liebesspiel, und wenn wir es wagen, uns völlig hinzugeben, öffnet es das Tor zur Spiritualität. In der Ekstase der Gegenwart begegnen wir der Ewigkeit.

Body – Körper
Wenn wir im Einklang sind mit unserer Natur, ehren und umsorgen wir unseren Körper, denn er ist uns geschenkt worden, um darin das Leben zu feiern. Wir atmen, wir bewegen uns, wir empfinden, wir fühlen. Unsere sexuellen Gefühle sind mit allen anderen Gefühlen verbunden, die sich in uns bewegen; ob wir glücklich, traurig, aufgeregt oder verängstigt sind – nichts wird missachtet, verurteilt oder abgelehnt. Durch unsere Gefühle, Sinne und Wahrnehmungen erfahren wir voll und ganz das Leben, das jetzt stattfindet. Von Moment zu Moment bekommen wir alle Informationen, die wir brauchen. Im intimen Zusammensein beispielsweise erkennen wir, was wir uns wünschen und was wir nicht wollen. Wir sind uns klar über unsere Grenzen und können daher voller Vertrauen und Zuversicht mit dem Partner unserer Wahl spielen. Ja, wir können wirklich spielen, denn in unserem natürlichen Zustand haben wir keine Angst vor unseren Gefühlen, weder vor sexuellen noch vor anderen.

Heart – Herz
Wenn wir uns selbst annehmen, sind wir bereit, einander intim zu begegnen. Body, Heart & Soul® stellt die Verbindung zwischen Sex und Herz wieder her. Es integriert unser Verlangen und unsere Liebe – zu unserem Partner sowie zu uns selbst. Mit dieser Integration geht die Wertschätzung von Sex als ein Geschenk, das es ebenso zu ehren und zu respektieren wie zu feiern gilt, einher. Wir werden in unserem intimen Zusammensein anmutiger und wohlwollender. Wir können aufrichtig lieben und geliebt werden. Dabei wird für unser inneres Kind genauso gesorgt wie für unser Mannsein und Frausein – durch uns selbst und durch uns gegenseitig.

Soul – Seele
Sex kann ein süßes Vergnügen sein, das wir mit einem anderen Menschen teilen möchten. Er kann der freudvolle und zärtliche Ausdruck unserer Liebe zu unserem Partner sein. Und er kann auch ein Weg sein, der innere Türen öffnet, die uns über uns selbst hinaus führen. Sexuelle Erregung und das Liebesspiel können sich zu Ritualen entwickeln, die dazu dienen, unser Bewusstsein zu erweitern und spirituelles Erwachen zu ermöglichen. Hier begegnet Body, Heart & Soul® dem Tantra. In geführten Meditationen erlangt die sexuelle Liebe eine spirituelle Dimension. Mit der Entdeckung “Ich bin weder das Ende der Geschichte noch deren Anfang” erhellt eine größere Wirklichkeit unser Dasein und inspiriert unser Leben. Nenne es Gott, Geist, Seele oder unerschöpfliche Quelle: Nicht der Name ist von Bedeutung, sondern die Erfahrung der spirituellen Dimension – denn sie verwandelt unseren Umgang mit allem, was uns je im Leben begegnen wird.

 

Die Kunst, Mann oder Frau zu sein
Wenn wir das ganze Geschenk unseres menschlichen Potenzials als Männer und Frauen leben wollen, müssen wir auch in unserer sexuellen Natur zuhause sein. Wir leben jedoch in einer Kultur, in der Sex ausgebeutet und gleichzeitig unterdrückt wird. Wenn wir als Kinder oder Jugendliche gelernt haben, dass Sex etwas Beängstigendes ist, dann haben wir die Verbindung zu unserer Natur verloren. Unsere sexuelle Natur anzunehmen bedeutet weit mehr, als Sex nur einfach frei genießen zu können. Das steht uns zwar zu, aber ebenso auch die größeren Geschenke.

Wenn du deine sexuelle Natur voller Wertschätzung und Vertrauen lebst, wird daraus ein Weg des Erwachens, eine Reise zu deiner Ganzheit als Mensch und zu deiner spirituellen Bewusstheit. Dein Körper führt dich zu deinen Gefühlen, deine Gefühle führen dich zu deinem Herzen, dein Herz führt dich zu deiner Seele. Wenn du in dir selbst als Mann oder Frau zuhause bist, verändert sich nicht nur die Art und Weise, wie du Intimität erlebst. Deine innere Harmonie stärkt all deine Beziehungen; andere Menschen fühlen sich einfach wohl mit dir zusammen. Die Art und Weise, wie du dich in der Welt bewegst, wandelt sich, weil du mit deinem ganzen Reichtum an Empfindungen, Gefühlen, Intuition und Bewusstsein verbunden bist. Die Liebe zu deiner eigenen Natur dehnt sich aus auf die Natur allen Lebens. Du trägst auf einmal Sorge für alles, was schön ist im Leben. Das ist die Kunst des Seins.

Alan Lowen©

 

Anmeldung

Die Anmeldung zum Kurs bitte per e-Mail an christiane@artofbeing.com