IST DAS GESCHENK BEI DIR ANGEKOMMEN?

01/2013

Ah, jetzt zu dem, was du Altsein nennst! Es liegen Welten zwischen freudigem Akzeptieren und einsamer Resignation. Wenn du dein Leben freudig akzeptierst, hast du die Freiheit zu feiern, selbst wenn du sehr, sehr, sehr alt bist. Du genießt es einfach: Ich bin hier, um meine Natur und mein Dasein von Anfang bis Ende zu feiern. Ein paar Jahre lang hat eine Frau in ihren Achtzigern an meinen Body, Heart & Soul-Workshops für Sexualität und Tantra teilgenommen. Sie erlebte solch eine tantrische Party, und es war ein Privileg, ihr dabei zuzuschauen. Ich habe sie schon länger nicht gesehen. Vielleicht hat sie Tantra inzwischen transzendiert! Sie hat auf so schöne Weise etwas demonstriert, bei dem das Alter egal ist, obwohl das bei vielen anderen Dingen nicht der Fall ist. Wie egal es ist, zeigte sie, indem sie begann, ihre Weiblichkeit in ihrem neunten Lebensjahrzehnt zu feiern, als sie erkannte, wie viel sie und die meisten anderen aus ihrer Generation verpasst hatten. Und weißt du was? Die meisten der Männer und Frauen auf diesen Workshops liebten sie, größtenteils deshalb, weil es sie nicht kümmerte, ob jemand sie liebte oder nicht. Sie war einfach überglücklich, dass sie ihre Weiblichkeit feiern konnte. Sie war verliebt in die Frau, die sie schließlich ganz angenommen hatte. Vielleicht hat sie inzwischen alles transzendiert. Wenn ja, bin ich sicher, dass sie ins Licht hinaus getanzt ist!

Was ich da sage, hat nicht nur mit dem Alter und nicht nur mit der Weiblichkeit zu tun. Es ist eine grundsätzliche Frage, und sie gilt für jeden von euch. Ganz egal, wie alt oder jung du bist, welches Geschlecht du hast, ob du dick oder dünn oder klein oder groß bist und ob deine Kindheit glücklich oder unglücklich war – die Frage lautet: WIE STEHST DU ZU DEM GESCHENK? Das Geschenk, das du bekommen hast, um als Mann oder als Frau durchs Leben zu reisen. Ja, natürlich weiß ich, dass wir beides in uns tragen. Aber hast du ein freundliches Verhältnis zu dieser grundlegenden Tatsache, die deine Natur betrifft? Feierst du das Geschenk deines männlich-weiblichen Körpers und seiner Psyche? Nimmst du auf kreative Weise die Herausforderungen an, die mit diesem Geschenk einhergehen? Und vor allem: Bist du bereit, auf dem Weg deiner Seele durch dieses Leben zu reisen – als die Frau, die du bist, als der Mann bist, der du bist? Wenn ja, dann beklagst du dich nicht über die Dinge, die an DIR nicht so einfach sind, sondern nimmst sogar jede einzelne Erfahrung als eine Einladung an, dich mehr zu öffnen, wacher zu werden, DIESES WESEN noch mehr zu feiern.